Foto: Kinder in Loumbila

SCHULE FÜR LOUMBILA
gemeinnütziger Verein
ZVR: 633594200

Spendenkonto

Unicredit-Bank Austria

 

IBAN:

AT31 1200 0515 1601 5086

BIC: BKAUATWW

Moskitonetze gegen Malaria

Malaria ist in Burkina Faso die häufigste Todesursache. Diese sehr gefährliche Erkrankung wird durch die abends aktive Anophelesmücke durch Stich übertragen. Der Grossteil von Burkina Faso ist das ganze Jahr über Malariagebiet. In 90% der Fälle handelt es sich um die gefährlichste Form „Malaria tropica“.

In den Gesundheitseinrichtungen des Landes werden jährlich etwa 5 Mio Malariafälle registriert. Das ist bei 15 Mio Einwohnern eine für uns schwer vorstell-bare Zahl. Pro Jahr enden trotz der Bemühungen der Ärzte und Ärztinnen des Landes etwa zwölftausend der Infektionen tödlich. Das entspricht beispielsweise der Einwohnerzahl von Korneuburg. Etwa die Hälfte dieser Todesfälle sind Kinder unter 10. Jahren. 

Wirksame Medikamente sind für den Großteil der Bevölkerung uner-schwinglich und es gibt keine Impfung gegen Malaria. Daher sind Moskitonetzte die mit Abstand sinvollste Art der Malariavorbeugung.

Die hochweritgen Netze werden in Burkina Faso hergestellt. Somit schafft Ihre Spende auch Arbeitplätze in diesem Land.

Mit  € 15,- versorgen Sie eine Familie in Loumbila mit einem sinnvollen Schutz vor Malariainfektion. Ihre Spende trägt dazu bei, daß die Unterstützung der Schulkinder auch langfristig den Familien in Loumbila zu einem besseren Leben verhilft.


 

Bitte geben Sie bei Verwendungszweck „Moskitonetz“ an.